Voyanics Multi use Produkte speziell für Schwangere, Mamis und generell alle Frauen

Auch für Schwangere, Stillende und alle Mamis gibt es Voyanics Produkte, die mehr können, als pflegen. Unsere Gründerin Daniela Mellis (selbst vierfache Mama und Aroma Coach) hat hier ihre besten Tipps für Euch zusammengestellt:

Lavendel Spray (Lavendel Hydrolat)

Unser französisches Lavendel Wasser ist frisch und grün. Ich benutze ihn gerne wegen seiner entzündungshemmenden, antiinfektiösen und beruhigenden Wirkung auf Haut und Gemüt.

Das Lavendel Hydrolat kann man zum Beispiel so einsetzten:

In der Schwangerschaft und im Wochenbett kann das Lavendel Spray zur Reinigung und Pflege des Intimbereichs eingesetzt und eignet sich hervorragend zur Behandlung von Geburtsverletzungen.

 

Melissen Spray (Melissen Hydrolat):

Perfekt gegen schwere Beine: nach Bedarf die Beine (und Füße) damit einsprühen – gerade bei Schwangeren eine Wohltat.

Hilft aber auch nach einem anstrengenden Tag auf den Beinen, wenn diese abends schmerzen.

 

Orangenblüten Hydrolat (Neroli Hydrolat)

Neroli ist das ätherische Öl der Bitter Orangen Blüte (nicht der Frucht) und wird aus der von Hand gepflückten Blüten produziert. Und somit ein ganz besonders hochwertiges Hydrolat. Neroli (Orangenblüte) wird bei Stress eingesetzt, bei nervösen Spannungen (oder traumatischen Erlebnissen) und als Stimmungsaufheller.

Für mich gehört Neroli immer (neben Lavendel Hydrolat) in die Klinik oder Geburtstasche, da die stimmungsaufhellende Wirkung manchmal gut unter der Geburt gebraucht werden kann, wenn frau nicht mehr will oder kann.

Später – auf die vielen kleinen Schocks im Alltag mit Baby und Kindern – braucht Mama auch Neroli. Ich weiß nicht, wie oft ich bei mir selber Orangenblüte vernebele oder daran rieche.

Auch ein Thema in der Schwangerschaft: Sodbrennen. Ein Teelöffel Hydrolat hilft bereits. Das muss natürlich mit der Hebamme oder der Ärztin abgesprochen werden.

 

Rosen Spray (Rosen Hydrolat)

Ein super Tipp in der Schwangerschaft oder Stillzeit bei Bindehautentzündungen oder gereizten Augen, denn man will jetzt natürlich kein Medikament nehmen, ist eine Kompresse mit Rosenwasser.

 

Sandelwood Spray (Sandelholz Wasser)

Sandelholz ist ein sehr mildes Hydrolat mit einem warmen, aber unaufdringlichen Duft. Hautpflegend, kühlend, beruhigend und ausgleichend kann man es für vielerlei Anwendungen benutzen.

Ideal als Sitzbad (hierfür mischt man 50 ml Sandelholz Wasser auf eine 2-3 l Wassermenge) gegen Blasenentzündung, Vaginalentzündungen und Pilzerkrankungen im Intimbereich.

Ich habe auch Erfolge bei Schuppenflechte gesehen, wenn Sandelholzwasser als kühlende Kompresse auf die entsprechenden Hautstellen gelegt wird.

 

Der Sheabutter + Palmarosa Balm

Der milde und pflegende Balm aus extrem gut verträglicher und hautpflegender Sheabutter gepaart mit Palmarosa hilft bei akuten Entzündungen und Reizungen, zum Beispiel

bei leichten Schürfungen, Insektenstichen und kleineren Hautverletzungen oder Irritationen.

Auch wunde Brustwarzen freue sich über eine Portion dieses Balms.

 

Der Sheabutter + Lavendel Balm

Ebenfalls auf Grundlage von Sheabutter wirken hier verstärkt die ätherischen Öle von Lavendel und Weihrauch. Lavendel kennen wir bereits als beruhigende Pflanze, Weihrauch ist eher unbekannt bzw. wir denken an Weihrauch aus der Kirche. Weihrauch ist ein Harz des Boswellia Baums und wie alle Harze, wird auch dieses vom Baum produziert, wenn Äste abgebrochen, wenn der Baum verletzt wird. Als natürliches „klebendes“ und „zusammenhaltendes“ Pflaster sozusagen. Das Wort Heilen darf man in der Kosmetik nicht verwenden, aber Ihr wisst, was ich meine, wenn ich von der enormen Kraft dieses kleinen Tiegels spreche, der immer und fast überall eingesetzt werden kann. Pflegend und schützend und lindernd. Ich sage nur Intimbereich …